DGU20 Serviceforum

Sehr geehrte Industriepartner & Interessenten,

der DGU-Kongress findet 2021 wieder als Präsenzkongress in Stuttgart statt und bietet Ihnen die Möglichkeit in den direkten Austausch mit den Teilnehmern, Ihren Partnern aber auch Ihren Konkurrenten zu gehen. Unter Berücksichtigung der aktuellen Hygiene- und Schutzmaßnahmen wird es ein umfangreiches Ausstellungskonzept geben, das wieder die Möglichkeit der Live-Interaktion bietet. Spannende Sitzungen, neue internationale Akzente und Ideen, den Kongress über die Grenzen Stuttgarts zu tragen, runden das Konzept 2021 ab.

Nutzen Sie unseren Webshop, um einfach und schnell Ihre Buchungen durchzuführen.

Den Zugang zum Webshop erhalten Sie auf Anfrage bei s.mutke@interplan.de

Thema

Termin

Übermittlung Stand- und Symposiumsbuchung zur Berücksichtigung im Ranking

bis 19. Februar 2021

Angabe Arbeitstitel inkl. Untertitel des Symposiums

bis 19. Februar 2021

virtuelle Symposienverlosung

 24. Februar 2021

Industriemeeting Stuttgart

2. März 2021

virtuelle Standplatzverlosung (ab einer Beteiligung von 50.000 €)

4. März 2021

Standzuteilung und -platzierung

ab 5. März 2021

Einreichung aller Symposieninhalte / Firmenprofile / Anzeigen

28. Mai 2021

Versand Ausstellerinformationen & Registrierung Standpersonal

1. Juni 2021

Erscheinen des Hauptprogramms online

August 2021

App online & im App Store

September 2021

Wir danken allen Sponsoren des Best-of DGU 2020.

Transparenzvorgabe gemäß FSA-Kodex und AKG-Richtlinien

Hier geht es zur FSA-Liste

Gemäß den Vorgaben des FSA (Freiwillige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie e.V.) sollen die Bedingungen und der Umfang der Unterstützung von Mitgliedsunternehmen den Teilnehmern gegenüber sowohl bei der Kongressankündigung als auch -durchführung transparent dargestellt werden.

Gemäß den Richtlinien des AKG (Arzneimittel und Kooperation im Gesundheitswesen e.V.) sollen die Mitgliedsunternehmen darauf hinwirken, dass ihre Unterstützung sowohl bei der Kongressankündigung als auch -durchführung vom Veranstalter offengelegt wird. Die Veröffentlichung von Art und Umfang der Gesamtunterstützung stellt keine Verpflichtung für die AKG-Mitgliedsunternehmen dar und erfolgt hier freiwillig nach schriftlichem Einverständnis.

Sollte für eine CME-Zertifizierung des Kongresses durch die zuständige Landesärztekammer eine Offenlegung aller gezahlten Ausstellungs- oder Sponsoring-Summen notwendig sein, so behält sich INTERPLAN vor dem Folge zu leisten. Dazu werden lediglich Firmenname und Summe offengelegt. Persönliche Daten werden keinesfalls weitergegeben.

Translate »